24 Leute
1 Haus

Langweilig wird es nie, denn auch außerhalb des Semesterprogramms ist in der Hausgemeinschaft immer etwas los. Ein spontanes Kickerduell wird ausgerufen, ein Spieleabend organisiert oder der Super Bowl geguckt – Ob Kino oder Kochen: Bei so vielen Leuten findet sich eigentlich immer jemand, der Zeit und Lust hat.

Das gemeinsame Leben mit 24 unterschiedlichen Menschen will organisiert sein. Deswegen übernimmt jeder von uns eine Aufgabe.

Jeder hat seine Aufgabe für ein Semester (Küchendienst einteilen, Catering für Hausveranstaltungen, Serverwartung). Jedes Semester wird gewechselt.

Wer bei uns einziehen möchte, sollte bereit sein irgendwann während seines Studiums entweder Heimleiter oder Haussprecher zu werden. Der Haussprecher gestaltet das Semesterprogramm, kümmert sich um die Hausgemeinschaft und übernimmt repräsentative Aufgaben. Der Heimleiter ist eher ein Verwalter, er kümmert sich um Mietverträge, organisatorische Abläufe wie z.B. die Zimmerbelegung und Finanzsachen.

Semester-
programm

Jedes Semester darf man sich darauf freuen, über ein bestimmtes Thema mehr zu erfahren. Fußball, Frauen im Islam, Chemie im Alltag, Globalisierung – um nur ein paar Themen zu nennen.

  (LINK) Semprogramm

Engagement &
Verantwortung

Engagement, Weltoffenheit und Verantwortung zu übernehmen, sind bei uns im Haus besonders wichtig – ohne das würde unser Zusammenleben nicht funktionieren.

Selbst
verwaltung

Das gemeinsame Leben mit 24 unterschiedlichen Menschen und einem Semesterprogramm will organisiert sein. Damit unser Haushalt nicht im Chaos versinkt übernimmt jeder etwas Verantwortung. Die Aufgaben werden zwischen uns aufgeteilt und jeder von uns übernimmt für die Dauer eines Semesters Semester eine davon.

(LINK)


IMPRESSUM | KONTAKTFACEBOOK
powered by wordpress